Nähmalen mit der Nähmaschine

W6 offener Stick- & Stopf-, Freihandquiltfuß Nähfuß

Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen:

  • Verwendung von W6 Super Stretch Nadel 90 (HAX1SP)
  • Verwendung von fadenspannungsfreundlichen und fusselfreien W6 Garn Uni oder W6 Garn Multicolour
  • Verwendung von einem selbst gemalten oder vorgedruckten Motiv auf einem festen Stoff . In unserem Fall haben wir eine vorgedruckte Leinenserviette ausgewählt.
  • der Nähmaschinen Transporteur wird versenkt (ab W6 N 3000 exkl. bis W6 N 9000), oder mit einer Abdeckung abgedeckt (mechanische Nähmaschinen ab W6 N 1135 bis W6
  • N 1235/61 und Computermaschine W6 N 2000 exkl.)
  • Dekovlies fest oder selbstklebend zur Stabilisierung unter die Stoffseite anbringen und alles in den W6 Stickrahmen einspannen
  • W6 Stickrahmen zum Freihandführen wurde montiert:
  • der Spezialfuß wurde montiert: W6 offener Stick-& Stopf- Freihandquiltfuß Nähfuß
  • das geforderte Nähprogramm ausgewählt: z.B. Geradstich
  • die Spannung erhöhen (zwischen 4-6)

 

Beginn des Nähmalens mit der Nähmaschine:

  • den Leinenstoff fest und stramm einspannen
  • im Geradstich gefühlvoll, die vorgegebenen Fellkonturen des Hasens selbstständig per Hand nachführen
  • mit ein wenig Übung entsteht ein tolles Kunstwerk

Klick auf das Bild

Der Hase